Herzlich Willkommen auf unserer Website!

 

Der Hof Grübler ist eine Wohnanlage, die 1996 aus einem ehemaligen Vierseit-Hof entstanden ist. Neunzehn Wohneinheiten von 1-Zimmer bis 4-Zimmer Wohnungen werden angeboten.

Im Umfeld des Hofes dominiert sehr viel Grün.
Auf ein gepflegtes Anwesen wird sehr viel Wert gelegt.

Der Hof Grübler liegt am Rande des Triebischtales, welches auch der Gemeinde den Namen gab. Diese erstreckt sich von dem Stadtrand Meißens bis fast nach Nossen. Der Sitz der Gemeindeverwaltung ist im Ortsteil Miltitz. Hier befindet sich, im oberen Teil des Ortes, der Hof Grübler.

 

Da es keinerlei Durchgangsstraßen in unmittlebarer Nähe gibt, kennen wir praktisch keinen Straßenlärm. Auch der Innenbereich des Hofes ist eine "autofreie Zone" und nur in Ausnahmen befahrbar.

Unsere Lage

 

Neunzehn Wohneinheiten zum Wohlfühlen.

Ganz ohne Straßenlärm.

 

Der autofreie Hof sorgt für Ruhe und Behaglichkeit.

Schöner Wohnen auf dem Hof Grübler.

Die Geschichte des Hofes

 

Der Hof Grübler war ein großer landwirtschaftlicher Betrieb, dessen Geschichte bis ins Jahr 1780 noch heute belegbar ist.

 

Es war ein Vier-Seitenhof mit:

 

  • Gesindehaus
  • Wohngebäude mit Stall
  • Scheune
  • Pferdestall

 

 

Die Familie Grübler bewirtschaftete ihn mindestens seit 1880, was heute noch in der eingemeißelten Inschrift über den Eingängen in beiden Wohngebäuden sichtbar ist. Von überlieferten Berichten weiß man, dass das Wohngebäude durch Blitzeinschlag vor etwa einhundert Jahren teilweise abbrannte und deshalb das Fachwerk damals entfernt worden ist. Es gab ein Gleichgewicht zwischen Vieh- und Landwirtschaft, der regionale Handel mit umliegenden Betrieben blühte, z.B. mit Mühle Furkert in Miltitz, welche noch bis heute als solche existiert.

 

Durch den 2.Weltkrieg wurde, wie überall, alles anders. Gegen Ende des Krieges wurden alle Bewohner des Hofes von den späteren Besatzern vorübergehend ausquartiert. Er wurde als russische Kommandostelle benutzt. Der Plünderung stand nichts mehr im Wege. Durch den späteren Zwangseintritt in die Genossenschaft kam das endgültige "Aus" des Betriebes. Nach der Wiedervereinigung und Rückübereignung war ein Wiederanfang als landwirtschaftlicher Betrieb nicht mehr möglich.

 

1995 und 96 wurde der Hof in eine Wohnanlage mit neunzehn Wohneinheiten umgebaut, wofür er 1997 unter anderen Preisträger für "Landwirtschaftliche Neugestaltung" vom sächsischen Landwirtschaftsministerium ausgezeichnet wurde.

 

Hof in den 90er Jahren vor dem Umbau

 

Historie

 

Aktuell

 

 

Galerie

 

Unsere letzte gemeinsame Veranstaltung war das Plätzchen Backen im Advent. Die Resonanz war sehr positiv, so das wir es sicherlich wiederholen werden.

 

ZU

Mietangebote

 

Hofsauna

 

ZU

Ferienwohnung

 

Zur Zeit gibt es keine freien Wohnungen.

Unsere Ferienwohnung bietet Platz für 2 Personen.
Sie kann für die Unterbringung der Gäste des Hofes,
aber auch für alle anderen Interessenten gebucht werden.

 

 

2017 errichteten wir gemeinsam unsere Hofsauna.
Diese ist für jedermann nutzbar.

Heiko Mehner  Bauernhöhe 5  OT Miltitz  01665 Klipphausen  Mobil: 01 70 41 97 408  Fax: 03 52 44 42 825  post@hof-gruebler.de